Diese Webseite befindet sich derzeit im Aufbau

Nachwuchsförderung in der Natur

Kinder mit der Natur in Verbindung bringen und gleichzeitig ihre Wertschätzung für die Umwelt stärken. Durban Green Corridors´ Jugendförderungsprogramm nutzt Sport um junge Menschen für die Natur zu begeistern. Mountainbiking und Traillauf sind zwei der naturbasierten Aktivitäten, die Teil des Programms darstellen. Junge Menschen erlangen zudem für ihr Leben wertvolle Kompetenzen und einige Kinder entwickeln auch Interesse an Berufswegen, die mit der Umwelt in Zusammenhang stehen, wie dem Naturschutz, Gartenbau oder der Tätigkeit als Naturführer, Berufssportler oder Unternehmer.

Go!Durban Bike Program 

Mindestens an vier Tagen pro Woche trifft sich eine Gruppe von Kindern, um auf den Pisten des eNanda Adventure Parks am Inanda Damm zu radeln. Das Fahrrad-Programm – geleitet von ausgebildeten Gemeindemitgliedern – bietet Kindern ein gesundes Freizeitangebot nach der Schule und hilft ihnen einen Sinn für Zielstrebigkeit und Ehrgeiz zu entwickeln. Das Programm wird vom „Kargo Pro MTB“ Team und Go!Durban unterstützt. Weitere 8 solcher Pumptracks entstehen zurzeit durch Durban Green Corridors an weiteren Orten rund um Durban.

Traillauf

Der eNanda Adventure Park ist auch das Zuhause eines aktiven Jugend-Traillauf-Clubs, der sich mindestens an vier Tagen pro Woche zum Training auf den Strecken rund um den Damm trifft. Mädchen und Jungen verschiedenen Alters sind aufgrund der im Club erlangten Fähigkeiten überaus fokussiert und ehrgeizig.

Der Ort Inanda Damm ist außerdem stolzer Gastgeber des jährlich stattfindenden „Youth Day Trail Run“, bei dem Hunderte von Kindern lokaler Schulen antreten, um diesen besonderen Tag zu feiern. Der Lauf wird gewöhnlich mit einer Siegerehrung und anregenden Gesprächen zu möglichen Entscheidungen der Jugend abgeschlossen: Entscheidungen, die die Jugend heute treffen kann, um eine positive und gesunde Zukunft mitzugestalten.

Umweltvereine & Kinderwildnis

Durch unsere Umwelt-Clubs trifft sich regelmäßig unsere lokale Jugend um mehr über die Pflanzen und Spezies ihrer Umgebung zu erfahren. Sie lernen indigene und fremde Vegetation, Vögel und andere Tiere kennen und sind leidenschaftlich dabei ihre Umgebung sauber zu halten. Die Clubmitglieder agieren als Botschafter für die Umwelt in ihren eigenen Gemeinden. Ein weiteres Programm beschäftigt sich mit dem Konzept der Schaffung von Spielräumen und Kinderwildnis-Gebieten, als Instrument für frühkindliche Entwicklung, die an unterschiedlichen Orten entstehen.

Schulprogramm

Durban Green Corridors stellt Schulen zur Umweltbildung von Schülern bedürfnisorientierte und altersgerechte Programme bereit. Diese Schulpakete sind auf den Lehrplan ausgerichtet und beinhalten eine Anleitung zur Identifizierung unterschiedlicher Pflanzen- und Tierarten sowie Material zu Umweltthemen, wie dem Klimawandel und der Umweltverschmutzung. Das Programm beinhaltet auch Besuche von ausgebildeten Naturführern an Schulen.

 

Go to top